Für mehr Nachhaltigkeit bei Kempinski Hotels

Dienstag, Januar 14th, 2020

Die Luxus-Hotelkette hat Julia Massey zum Vice President Global Sustainibility ernannt.

© Kempinski Hotels

Kempinski Hotels S.A. hat Julia Massey für den Posten Vice President Global Sustainibility ausgewählt. Sie ist damit als Mitglied des strategischen Operations Teams für die Entwicklung nachhaltiger Standards und Initiativen verantwortlich. Das Thema soll verstärkt in den Betrieb der einzelnen Häuser verankert werden. Dabei sollen aber auch bereits bestehende Umweltprojekte zertifiziert werden.

Massey bringt für ihren neuen Karriereschritt eine Erfahrung von 14 Jahren in der Beratung und im Management von Nachhaltigkeit und Klimawandel mit. Während dieser Zeit hat sie einige der weltweit größten Gasversorgungs- und Ölderivate-Unternehmen in der Entwicklung und Kommunikation ihrer Nachhaltigkeitsstrategien beraten. Unter anderem leitete sie die Nachhaltigkeitsinitiativen, das Reporting und Audit bei OMV. Zudem verantwortete Massey Umweltprojekte in ganz Südostasien, die von großen europäischen Investmentfonds finanziert wurden. Sie hat einen MSc in Umweltwissenschaften und -politik an der Central European University, Budapest/Wien sowie einen Bachelor in Internationalen Beziehungen an der Universität Bologna, Italien absolviert.

Kempinski Hotels ist 1897 gegründet worden. Das Unternehmen betreibt derzeit 79 Fünf-Sterne-Hotels und Residenzen in 34 Ländern.

Filed under Aktuell, Jetset&Gourmet Posted By E. Mucha Post has No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.