© Union Glashütte

Jetzt, immerhin, stehen die längsten Tage bevor: Am 21. Juni steht die Sonne am nördlichen Wendekreis mittags im Zenit – und geht hoch im Norden gar nicht mehr unter: Sommersonnenwende, gleichzeitig in vielen Ländern der Beginn des Sommers. Wir können einander nachts tief in die Augen sehen, ohne Licht zu machen, selbst in Glashütte, 50°50‘56.8“N, 13°46‘25.2“E. Und die blaue Stunde (jene Zeit der Dämmerung, da die Sonne vier bis acht Grad unter dem Horizont steht) ist die beste Zeit für Romantik, gute Drinks und Fotografie.

© Union Glashütte

Flaches Saphirglas, eine klare Typographie mit fünf Ziffern in Serifenschrift und eine kleine Sekunde bei sechs Uhr: Tangente ist die vielfach preisgekrönte Ur-Uhr von NOMOS Glashütte. Zwei temperaturgebläute Zeiger zeigen mit gewohnter Präzision auch den Beginn der blauen Stunde.