© Esteé Lauder Cosmetics

Es liegt was in der Luft! Der Duft von Frühling macht Lust auf die warme Jahreszeit. Wir verraten, welche Parfum-Trends zur aktuellen Jahreszeit passen.

„Izia la Nuit“ ist eine Ode an die Nacht, mit der Sisley mit neuer Intensität an „Izia“ anknüpft. Der skulpturale Fla-kon des Künstlers Bronislaw Krzysztof ist mit einem glänzenden Lack geschmückt. Sein tiefschwarzer Farbton kontrastiert mit dem zarten goldenen Ton des Parfums.

© Sisley Paris

 

 

 

„La dompteuse encagée“ aus der Collection noire 2021 von Serge Lutens verbindet das blumi- ge Bouquet der Frangipani-Blüte mit einem Hauch von Mandeln und Ylang- Ylang.

© Serge Lutens

 

 

 

„Very Good Girl“ von Carolina Herrera ist eine mutige Neuinterpretation des ikonischen Duftes „Good Girl“ und trifft mit seinem verführerischen Rosenduft und dem auffälligen roten Stiletto-Flakon genau ins Herz.

© Carolina Herrera

 

 

 

Bei „Teddy Bear“ kombiniert Moschino Mandarine und grünen Apfel mit Magnolie, abgerundet durch Sandelholz. Exklusiv bei Marionnaud erhältlich.

Moschino GmbH

 

 

 

Kenzo World ist ein glanzvolles Parfum mit einer lebendigen Note im Mittelpunkt und einem rockigen Nektar mit betörenden Duftwolken, die in die Nase steigen.

© Kenzo

 

 

 

Tom Ford’s Private Blend-Duft „Tubéreuse Nue“ ist ein Exhibitionist, der dem Duft-Voyeur seinen verführerischen, komplexen Bau zur Schau stellt.

© Tom Ford Beauty

 

 

 

 

„Gorgeous“ von Michael Kors belebt weiße Blumen durch ein Arrangement, das durch eine Harmonie aus rauchigem Tabak und einem kräftigen holzigen Abgang aufgewertet wird.

© Michael Kors

 

 

 

Fruchtige Pflaume und Vanilleblüte verleihen „Musc Noir“ von Narciso Rodriguez Leichtigkeit. Das schwarze und fesselnde Moschusherz wird durch einen Wildlederakkord abgerundet.

© Narciso Rodriguez

 

 

 

 

„Ginza“ von Shiseido ist ein Parfum, das die Weiblichkeit erwachen lässt. In einer perfekten Alchemie treffen Magnolie und Freesien auf Japan-Orchidee.

© Esteé Lauder Cosmetics