© Louis Vuitton

Unter der Leitung von Kreativdirektor Nicolas Ghesquière haben LOUIS VUITTON und die Schauspielerin und Hausbotschafterin Léa Seydoux gemeinsam die Kampagne für die Tasche gestartet. Diese Zusammenarbeit wurde vom berühmten Fotografen Steven Meisel gefilmt. Sie zeigt die intime Beziehung zwischen einer Frau und ihrer Tasche und demonstriert die ewige Eleganz von Capucines.

Rue Neuve-des-Capucines, die Adresse, an der Louis Vuitton 1854 sein erstes Geschäft eröffnete, ist die Inspiration für den Namen der legendären Capucines-Tasche. Die Capucines-Tasche verkörpert die Werte des Hauses wie Kreativität, Streben nach Exzellenz, herausragende Handwerkskunst und die Verbindung von Tradition und Innovation.

© Louis Vuitton

Durchdacht gestaltet, enthält die Tasche eine Vielzahl von handgefertigten Elementen, zusammengesetzt in Hunderten von Schritten, und vereint das unvergleichliche traditionelle Savoir-Faire des Hauses. Die einzigartigen Leder, die für Capucines-Taschen verwendet werden, sind weich, nur die edelsten werden ausgewählt. Es ist nicht einfach eine zeitlose Handtasche, sondern ein lebenslanger Begleiter. Die Capucines ist ein Kunststück von Technik, Einfallsreichtum und absoluter Handwerkskunst und ein moderner Klassiker.

© Louis Vuitton

Für diese Kampagne umarmt Léa Seydoux die Capucines MM aus schwarzem Taurillon-Leder. Léa Hélène Seydoux Fornier de Clausonne ist eine französische Filmschauspielerin. Sie war viermal für den César nominiert, gewann 2009 für “Das schöne Mädchen” den Chopard-Preis und 2013 den Prix Lumière für “Blau ist eine warme Farbe” und “Grand Central”. Nun arbeitet sie auch als Model, unter Anderem für Louis Vuitton.