© Albin Denk

Der Herbst bringt die Menschen wieder zusammen an den Tisch. Albin Denk präsentiert dafür die schönsten Tafel-Highlights. Vor mehr als 300 Jahren wurde der Grundstein für ein Unternehmen gelegt. Als erstes Porzellanhaus Wiens im Jahre 1702 trifft ALBIN DENK heute den Geschmack der Zeit. Martina Lilie führt das Traditionshaus und Familienunternehmen bereits in 4. Generation. Für die Inhaberin und Geschäftsführerin ist ALBIN DENK eine Berufung. Die Tradition im Rücken, mit den Beinen im Hier und Jetzt ist der Blick von Martina Lillie auf die Tischkultur der Zukunft gerichtet. „Ich habe eine Schwäche für spannende und stilvolle Tischkultur und vor allem große Freude, diese zu vermitteln.“

© Albin Denk

 

 

Fine Bone China »Capri. Das neue Dekor »Capri« besticht durch zwei kontrastierende Linien in acht unterschiedlichen Farbkombinationen, ergänzt und veredelt durch einen feinen Goldrand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Albin Denk

 

 

 

 

 

 

Dibbern »Venice« Gläser. Diese sind erhältlich in sieben pastelligen unterschiedlichen Farben.

 

 

 

 

 

 

© Albin Denk

 

 

Royal Copenhagen Thermo Mugs.
Die Thermobecher von Royal Copenhagen vereinen Funktion und Schönheit. Kaffee & Co. bleiben warm, während die Tasse außen nicht heiß wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Albin Denk

 

La Double J »Wildbird« Kollektion.
DAS italienische It-Label ist ab sofort exklusiv bei Albin Denk erhältlich.  Diese sind erhältlich im 6er Set.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Albin Denk

 

 

 

 

 

 

 

 

Kodanska »Havanna Banana Bowl«.
Designt in Dänemark, mundgeblasen in Tschechien. Die Schale ist in 3 verschiedenen Größen erhältlich.

 

 

 

 

 

Josephinenhütte by Kurt Zalto.
Extrem leicht und dünnwandig, dabei trotzdem erstaunlich elastisch, filigran und doch robust.

© Albin Denk