© Breguet

Das vor 220 Jahren von Abraham-Louis Breguet (1747-1823) entworfene Tourbillon gilt als eine der größten Uhrenkomplikationen aller Zeiten und findet in der Haute Horlogerie auch heute noch viel Zuspruch. Das gilt freilich für seine Geburtsstätte, der Maison Breguet. Aber auch zahlreiche weitere Uhrenmarken bedienten sich dieser Erfindung, die Breguet erst 1801 patentieren ließ und das lediglich für einen Zeitraum von zehn Jahren!

© Breguet

Des Weiteren inspirierte es im 19. Jahrhundert mehrere Erfinder; so entwarf beispielsweise Bahne Bonniksen ausgehend von den gleichen Überlegungen wie Breguet das Karussell. Die Faszination für die Erfindung Breguets rührt von der Entstehung des Meisterwerks her: Das Tourbillon ist das Ergebnis präziser physikalischer Beobachtungen, ein menschliches Abenteuer und ein industrielles Epos für sich.