© Boucheron

Mit ihrer neuen High Jewellery Kollektion Contemplation macht Claire Choisne, Creative Director von Boucheron, das Ungreifbare fassbar und übersetzt die flüchtige Schönheit der Natur in atemberaubende Schmuckstücke, gefertigt mit der höchsten Handwerkskunst und mit dem Einsatz innovativster Materialien und Technologien.

© Boucheron


Zu den absoluten Highlights der Kollektion zählt das
Goutte de Ciel Collier mit dem Claire Choisne ein Stück des Himmels einfangen und greifbar machen wollte: zwei Jahre lang suchte Boucheron nach einem Material, das nicht nur die unendliche Vielfalt an Blautönen des Himmels reproduzieren kann, sondern auch seine flüchtige, unfassbare Essenz. Dann stieß die Maison auf eine spezielle Substanz, die von der NASA im Weltraum verwendet wird, um Sternenstaub zu sammeln. Dieses mysteriöse Material – bestehend aus 99,8% Luft und Siliziumoxid – dessen Farbe je nach Licht variiert, hat die niedrigste Dichte der Welt und ist Blau aus denselben physikalischen Gründen, aus denen der Himmel blau ist. Dieses außergewöhnliche Stück Himmel des 21. Jahrhunderts hängt an einem Halsreif, besetzt mit Bergkristallen und Diamanten.

© Boucheron


Mit dem
Nuage en Apesanteur Collier beschwört Claire Choisne eine Wolke herauf, die sich um den Hals legt. Der dunstige Effekt Millionen winziger Tröpfchen, die in der Natur zusammenkommen, um eine Wolke zu bilden, wurde mithilfe eines Programmierers nachgebildet, der einen Algorithmus entwickelte. Die Tröpfchen der Wolke bestehen aus 5.000 Diamanten und 2.000 Glasperlen, die auf haarfeine Titandrähte montiert wurden. Außergewöhnlich leicht und jeder Bewegung des Halses folgend, erscheint das Nuage En Apesanteur tatsächlich schwerelos.

© Boucheron


Bestehend aus 67 Stücken ist die
Contemplation Kollektion die persönlichste und intimste High Jewellery Kollektion, die Claire Choisne bislang entworfen hat. Die Codes der Maison wurden mit einer äußerst sinnlichen Herangehensweise interpretiert: alle Stücke scheinen bei dem feinsten Hauch auf der Haut zu erbeben, Fragmente von Sternen werden in einer luftigen Materie eingefangen, eine Wolke aus Diamanten wirbelt als eine luftig leichte Kette um den Hals der Trägerin. Der erste Juwelier, der am Place Vendôme seine Maison eröffnete, lädt mit dieser Kollektion ein, sich mit seinen Sinnen erneut zu verbinden um zu würdigen, was am wichtigsten ist: der gegenwärtige Moment.

© Boucheron