© Marin Laborde

“Es musste passieren.” Dies war die Antwort von Valérie Messika, als wir sie fragten, wie die Zusammenarbeit mit Kate Moss zustande kam.
Alles begann mit der persönlichen Schmuckschatulle von Kate Moss. Die Farben, die übergroßen Designs, die Inspiration aus aller Welt und das Art-Deco-Feeling.

© Chris Colls

Das Motto der beiden Designerinnen: “Wir befolgen nur die Regeln, die wir uns selbst gesetzt haben.
Kate Moss und Valérie Messika, zwei starke, temperamentvolle Frauen, die gemeinsam eine ausdrucksstarke und vielfältige High Jewelry Kollektion geschaffen haben. Es ist eine Hommage an Kate Moss: Eine Frau, die Generationen und Stile prägt und geprägt hat.

© Chris Colls

Messika by Kate Moss besteht aus 9 Sets und insgesamt unglaublichen 75 Stücken.
Die Bewegung der Steine, die Fließfähigkeit der Linien, die Geschmeidigkeit des Schmucks, die Kühnheit der Trägerinnen … das Designer -Duo fand eine gemeinsame Sprache in der Mischung der Goldvariationen, verschiedenen Diamantschliffen und der Verwendung anderer kostbarer Materialien, wie Malachit.

© Chris Colls

Chris Colls fotografierte die Messika by Kate Moss Kampagne in Paris. Als Hauptstadt der Mode, der High Jewelry und des Luxus, beider Frauen eine große Inspiration und die perfekte Kulisse.
Die Symmetrie und Modernität der Bir-Hakeim-Brücke, der Opera Garnier, der ultramoderne Grafikstil des Louvre, die gesamte architektonische Vielfalt dieser Denkmäler zeigt sich in der Vielfalt der Kollektion und Kampagne.

© Marin Laborde

Neben dem offiziellen Kampagnenshooting hat sich Kate Moss auch von ihrem Freund Nikolaï von Bismarck kunstvoll mit den Schmuckstücken inszenieren lassen. Auch von diesem Shooting gibt es schönes Behind the Scenes Material.

© Marin Laborde