© Louis Vuitton

Anlässlich der Watches & Wonders-Uhrenmesse in Genf präsentiert LOUIS VUITTONdie neuesten Uhrenmodelle.

Tambour Moon Flying Tourbillon “Poinçon de Genève” Sapphire
Ein weiteres Beispiel für die uhrmacherische Kompetenz von Louis Vuitton: Das Gehäuse der Uhr wurde aus einem Saphirblock gefertigt und bildet damit ein wahres technisches und künstlerisches Meisterwerk. Die komplett transparente Kreation – die erste ihrer Art in der Geschichte der Uhrmacherei, die mit dem Genfer Siegel versehen ist – läutet eine neue Ära ein und zeigt bis ins kleinste Detail alle Teile des kunstvoll durchbrochenen Manufakturwerks. Die neuen Uhren der Tambour Moon Kollektion sind in schwarzer, pinker und blauer Ausführung erhältlich.

© Louis Vuitton

Vivienne Bijou Secret
Nur für jene, die in das charmant-freche Versteckspiel eingeweiht sind: das  Maskottchen Vivienne macht eine rätselhafte Anspielung auf das Vergehen der Zeit und verdeckt das Zifferblatt. Wie von Zauberhand erscheint nach einer kurzen Drehung der beweglichen Blume das 21mm-Zifferblatt aus Perlmutt. Dieser modische Zeitmesser verbindet uhrmacherisches mit schmucktechnischem Know-How. In Rosé-, Weiß- und Gelbgold öffnet das Blumengesicht mit über 150 Brillanten die funkelnden Augen und das wunderschöne, weiße Perlmutt-Zifferblatt mit dem ikonischen Monogram-Blumenmuster kommt zum Vorschein. Die Uhr bietet Armbänder in vier verschiedenen Farben zur Wahl: Kirschrot, Pfauenblau, Smaragdgrün und Weiß. Eine spezielle Version mit einem diamantenbesetzten Armband wurde ebenfalls auf den Markt gebracht.

© Louis Vuitton

Tambour Spin Time Air Vivienne
Im Jahr 2017 enthüllte Louis Vuitton Vivienne als eine Figur, die vom Erbe des Hauses und den ikonischen Monogrammblumen inspiriert wurde. Nachdem Vivienne als Maskottchen die unterschiedlichsten Universen des Hauses verkörperte, findet sie nun ihren Weg in die Welt der Uhrmacherei und ziert zum ersten Mal Damenuhren von Louis Vuitton. Beim innovativen Uhrenmodell dienen anstelle eines zentralen Zeigers zwölf rotierende und schwenkbare Miniaturversionen des Maskottchens, um die Stunden auf spielerische und charmante Weise anzuzeigen. Jede Stunde endet damit, dass eine Figur ihre neutrale Seite zeigt und den Weg für die nächste Stunde frei macht, die durch das Profil einer Vivienne angezeigt wird. Dieses einmalige, bahnbrechende technische Konzept verfügt über einen exklusiven, patentierten Uhrenmechanismus zum Ablesen der Zeit. Ausgehend von einem einzigartigen, selbstaufziehenden Uhrwerk, das 2009 entwickelt und von hochqualifizierten Uhrmachermeistern in La Fabrique du Temps ständig perfektioniert wurde.

© Louis Vuitton

Tambour Curve GMT Flying Tourbillon
Mit der Tambour Curve GMT Flying Tourbillon mit Genfer Qualitätssiegel Poinçon de Genève ist der Fabrique du Temps LOUIS VUITTON bereits 2020 ein aufsehenerregendes Meisterstück der Uhrmacherkunst gelungen. Nun folgen drei weitere Ausführungen der zeitgemäßen High Tech-Uhr. Mit stilistischem Gespür für Design und dem LOUIS VUITTON-Logo als Teil der grafischen Zifferblatt-Konstruktion haben die neuen Ausführungen der Uhr das Titan-Gehäuse gemeinsam. Inspiriert von der Abenteuerlust setzen die Modelle auf einen modernen Understatement-Look mit einem Touch Luxus.