© Ole Lynggaard Copenhagen

Als Ole Lynggaard 1969 seine erste Schlange entwarf war er inspiriert von den Schätzen, die er wenige Jahre zuvor im Ägyptischen Museum in Kairo gesehen hatte. Über fünf Jahrzehnte später spiegeln diese markanten Designs Ole Lynggaards modernen Stil, seine zeitlose Eleganz und souveräne Handwerkskunst wider.

© Ole Lynggaard Copenhagen

Die Schlange – ein vieldeutiges und universelles Symbol, maskulin und feminin, das Zeichen für Gut und Böse, für Weisheit, blinde Leidenschaft und nicht zuletzt: Versuchung. Die Schlange erzeugt gleichermaßen Angst wie Faszination, wohl deshalb hat sie seit jeher Maler, Bildhauer und Goldschmiede inspiriert.

© Ole Lynggaard Copenhagen

Die extravaganten Neuheiten für dieses Jahr sind der Ring MEDUSA mit drei ineinander verschlungenen Schlangen, der Ring SNAKES mit einem wunderschönen Türkis sowie die flexiblen Ohrringe SNAKES, in die ein Türkistropfen eingehängt werden kann. Alles Schmuckstücke sind aus 18 kt. satiniertem Gelbgold und funkelnden Diamanten gearbeitet.

© Ole Lynggaard Copenhagen

Erhältlich bei:

Juwelier Heldwein Wien
Graben 13 – 1010 Wien

© Ole Lynggaard Copenhagen