© Ulysse Nardin

Ulysse Nardin präsentiert mit der Kollektion Vertical Odyssey drei neue Uhren-Designs.

Diver x Skeleton

Wenn zwei Sterne zusammentreffen, wenn hohe Uhrmacherkunst und eine Taucheruhr sich vermählen und daraus das beste beider Welten entsteht.

 

© Ulysse Nardin

 

Als aufregende Fusion der beiden Universen Diver und Excecutive Skeleton erweitert Ulysse Nardin sein Sortiment uhrmacherischer UFOs um ein neues Design. Eine exklusive Edition, auf 175 Exemplare limitierter und nummerierter Taucheruhren mit skelettiertem Werk.

 

© Ulysse Nardin

 

Wie alle Diver von Ulysse Nardin wurde die Diver X Skeleton so konstruiert, dass sie dem gefährlichen Wasserdruck in 200 Metern Tiefe widersteht. Außerdem besitzt sie eine inverse konkave Drehlünette, welche das gewölbte Saphirglas gegen Schläge schützt.

Die Verbundenheit von Ulysse Nardin mit dem Meer sind ebenso tief wie dessen Abgründe. Die seit 1846 bahnbrechende Manufaktur bildete sich zunächst mit der Präzision und Zuverlässigkeit seiner Marinechronometer einen guten Ruf. Mit solchen unerlässlichen Instrumenten bestimmten die Seefahrer ihre Position unter Zuhilfenahme der Gestirne. Mit der Diver X Skeleton bestätigt Ulysse Nardin einmal mehr seine Position als Uhrmacher der Meere.

Ufo

Schnallen Sie sich an. Es geht los zu einer Reise durch die Zeit und in eine andere Dimension. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Vorhang auf für Ufo.

 

© Ulysse Nardin

 

Zur Feier seines 175-jährigen Bestehens regt Ulysse Nardin unsere Fantasie an, interpretiert seine Klassiker neu und stellt uns Ufo vor, eine Tischuhr in limitierter und nummerierter Auflage von nur 75 Exemplaren.

Das schaukelnde Designobjekt wird Ihre Kindheitsträume wach werden lassen. Es ist schon fast eine Regel: Ulysse Nardin überrascht immer mit dem Unerwarteten.

Bestehend aus 663 Bauteilen ist UFO eine futuristische Interpretation eines Schiffschronometers, wie er in der Vorstellung der Designer, Ingenieure und Uhrmacher von Ulysse Nardin 175 Jahre in der Zukunft entwickelt werden könnte.

 

© Ulysse Nardin

 

Ufo ist eine schwerelose Woge, ein Tsunami. Das gesamte Objekt ist Sinnbild für die Bewegung der Fluten. Die Struktur der Uhr basiert auf ihrem Ungleichgewicht, und auf der sanften Schaukelbewegung, die an Wellengang, die Gezeiten und die immerwährende Bewegung der Ozeane erinnert.

Das Geheimnis des Gleichgewichts liegt in seinem blauen halbkugelförmigen Sockel aus eloxiertem Aluminium verborgen, der ein Gewicht aus Wolfram enthält.

 

© Ulysse Nardin

 

Die eiförmige Glasglocke, unter der das UFO-Uhrwerk tickt, ist ein wahres Meisterwerk.

Zur Herstellung jeder 3mm starken Röhre, muss das Glas zunächst während über 45 Minuten heiß gedehnt werden. Kontrolliert wird von bloßem Auge. In einem Ballett der Farben verwandelt sich dann das Glas, wird orange, rot, weiß und nimmt alle Schattierungen von rosa an. Ein echtes Polarlicht.

Ufo wird in einer gealterten hölzernen Schatztruhe geliefert, die die Zeit durchquert zu haben scheint und durch die Brandung der Gezeiten zu uns zurückkommt, als ob Ufo an einen Strand gespült worden wäre und nun von Sand und Salzwasser umflossen wird. Diese geheimnisvolle Schatzkiste scheint aus der Vergangenheit zu kommen, mit Ziel Zukunft.

 

© Ulysse Nardin

 

Blast Hourstriker

Inspiriert von der narrativen Kraft der Natur und ihrer Extreme hat Ulysse Nardin all seine kreative Energie eingesetzt, um ein futuristisch designtes Ufo der Uhrmacherei zu entwickeln, das sämtliche optischen und akustischen Grenzen sprengt.

 

© Ulysse Nardin

 

Mit der Blast Hourstriker verstreicht die Zeit musikalisch.

Die Manufaktur wagt sich damit in eine neue ästhetische und akustische Dimension, indem sie dem Klang erlaubt, sich mit der Intensität einer wahren Schockwelle auszubreiten: die Zeit wird so in jeder Situation hörbar.

 

© Ulysse Nardin

 

Die Kunst, die Uhrzeit akustisch anzuzeigen, gehört zur Geschichte der Kompetenzen von Ulysse Nardin und wurde in den 1980er Jahren durch Rolf Schnyder wiedererweckt. In Zusammenarbeit mit Devialet, einem Hersteller audiophiler Lautsprecher, erreichte Ulysse Nardin 2019 einen neuen Meilenstein der Akustik in Uhren.

Es ist ein Vergnügen, bei aktiviertem Schlagwerk alle vollen und halben Stunden zu beobachten, wie sich die verschiedenen Elemente in Bewegung setzen, sobald sich die Sonnerie energiegeladen vernehmbar macht.

 

© Ulysse Nardin

 

Schöner noch: der Mechanismus, der durch ein eigenes Federhaus angetrieben wird, lässt sich auch von Hand auslösen, indem man den Knopf bei 10 Uhr betätigt. Das erlaubt es dem Eigentümer der Uhr, zuzusehen, wie der Mechanismus zum Leben erwacht, sich der Stundenrechen hebt und der Fliehkraftregulator zu rotieren beginnt.

 

© Ulysse Nardin

 

Die Form folgt der Funktion, heißt es. In diesem Fall evoziert die aerodynamische Konzeption der Blast Hourstriker, die wahlweise an einem Band aus Kautschuk, Alligator oder einem schwarzen, wasserfesten high-tech Velours getragen wird, Geschwindigkeit und Kraft.

Sie wird die Liebhaber komplizierter Uhren ansprechen, die auf der Suche sind nach einem Produkt, das nicht nur selten und besonders ist, sondern ihre Persönlichkeit durch fortschrittliche Funktionalität widerspiegelt.